Persönliches Feedback

 
Laura Vargovic,
Genossenschafts-verband

Wir möchten uns noch einmal ganz herzlich für die zwei erlebnisreichen,  erkenntnisreichen, traumhaften (uns fehlen einfach die Worte) bedanken.

Wir sind immer noch total "geflasht" von den ganzen Eindrücken und unsere Augen leuchten noch immer vor Freude.

Wolfgang Mooshage,
Vertriebsleiter,

Hiddenhausen

Noch einmal herzlichen Dank für zwei eindrucksvolle und unvergessliche Seminartage Anfang Mai. Die Leichtigkeit, Offenheit und Direktheit mit der Eure vierbeinigen Akteure mir persönlich Grenzen und Möglichkeiten eröffnet haben und es immer noch nachhaltig tun, wird mir fast täglich wieder bewusst. Es lässt sich auch auf anderen Wegen
etwas in Bewegung setzen.

Danke, dass ich die beiden Tage mit Eurem gesamten Team erleben durfte. Euch allen weiterhin viel Glück und Erfolg.

Jürgen Engelbert,
Bochum

Obwohl mein Seminar bei Euch schon über ein Jahr her ist, erinnere ich mich oft an die Zeit. Nicht zuletzt wegen der tollen DVD. Es war sehr intensiv.

Klaus Weingärtner,
Geschäftsleitung,
Würth Elektronik,
Rot am See
Vielen Dank nochmals für das tolle Seminar. Auch uns hat es viel Spaß gemacht. Heute war ein Kollege von Niedernhall bei mir und hat mir das nochmals bestätigt: Im ersten Moment konnte er mit der Info - wir arbeiten mit Pferden - nichts anfangen, aber am Ende des Tages fand er es toll und konnte doch etwas mitnehmen für seine Führungsarbeit.
Martina Engel, Verlegerin, München

Ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei euch für das faszinierende Seminar bedanken. Ich habe nicht nur mein Herz an die Pferde (und Hunde) gegeben, sondern viel über mich, mein wahres ICH, meinen Führungsstil und einige meiner versteckten Glaubenssätze 'mitgenommen' - etwas, das jetzt tief in mir arbeitet und dass ich nicht bei anderen Seminaren lernen konnte. Einfach super, dass dies die Pferde so klar widerspiegeln.

Last but not least möchte ich EUCH beiden von ganzem Herzen danken, denn ohne eure persönliche, kompetente und vor allem authentische und liebevolle Art hätte dieses Seminar auch nicht den Effekt gehabt, dass Menschen sich - wie ich - ganz öffnen. Ein rundherum beeindruckendes Seminar mit Vollverpflegung! Sehr empfehlenswert!

Ines Grau, Geschäftsführerin Grau Backspezialitäten GmbH, Fellbach

Alles fing damit an, dass ich am Telefon einen Termin mit unserem Planer vereinbaren wollte. Sein Kollege sagt mir, der kommt erst nächste Woche wieder, der ist reiten.

Ich daraufhin „Wie   r e i t e n ,   mitten in der Woche, und das wo ich ihn doch sprechen will.“ Ja, der sei auf so einem Führungsseminar mit Pferden.

Daraufhin war ich ziemlich verdutzt und habe gegoogelt und bin auf Karin und Gerhard Krebs gestoßen.  Alles was ich auf der Homepage gelesen habe, hat mich unheimlich neugierig gemacht und ich habe mich angemeldet, obwohl ich einen Heidenrespekt vor Pferden habe.

Meine Erwartungen wurden absolut übertroffen!

Von Seminaren und Fortbildungen geht man oft mit einem Stapel Unterlagen und großem Enthusiasmus alles in der Praxis umzusetzen, wieder nach Hause. Doch bald landen diese Sachen in der Schublade und alles neu Erfahrene und Gelernte ist vergessen im Alltag.

Nicht so bei den Pferden.

Ich habe noch nie so schnell, so effektiv und nachhaltig gelernt und verstanden wie in den beiden Seminaren die ich besucht hatte.

Sir Piter war es, der mir damals so den Spiegel vorgehalten hat, dass ich in der Folgenacht  vor lauter Kopfarbeit, Erkenntnis und Verstehen gar nicht schlafen konnte.  Noch heute, nach 6 Jahren, wirken diese Erfahrungen und das von den Pferden Gelernte so nach, das diese Erfahrung für mich nicht mehr zu toppen ist, höchstens durch ein weiteres Seminar mit den Pferden von HorseDream!

Andreas Peter Gerich,
Musiker, Berlin

Meine Erwartungen wurden auf unerwartete Weise übertroffen. Ich hatte mir viele Informationen, viel Hintergrundwissen und technisch verwertbare Instruktionen versprochen, die mich dann aber in keiner Weise weiter brachten, … bis ich am Pferd stand. Plötzlich war alles anders. Die Pferde hier sind so verschieden von den Pferden, die ich bis dahin kannte, irgendwie wacher, präsenter, mit so einem sanften erkennenden Blick. Ich fühlte mich nackt und unter meinen Füßen war Neuland.

Als ich die Aufgaben, die ich bekam, mit Sir Piter ausführen wollte, reagierte er nicht. Er blieb einfach stehen und blickte mich an. Im wahren Leben hätte ich schon gewusst, wie ich den Gaul vorwärts bringe, aber hier bei HorseDream sollte man das Pferd mit seiner Persönlichkeit führen. Fragen über Fragen schossen mir durch den Kopf. Was war mit meiner Persönlichkeit? Wer bin ich, warum sollte mir das Pferd folgen, aus welchem Grund? Wie sieht mich das Pferd? Seltsam, bei meinen Mitarbeitern stellte ich mir solche Fragen nie. Als ich versuchte, Sir Peter freundlich zuzureden, drehte er sich um und zeigte mir sein Hinterteil. Ich gab auf. Irgendwie erinnerte mich die Szenerie an meine ersten Annäherungsversuche beim weiblichen Geschlecht.

Die Gruppe rief mir zu: 'Nicht aufgeben Andreas!' Ich stockte, in mir liefen Bilder ab. Hatte ich diese Situation nicht schon oft an völlig anderen Plätzen erlebt? Ein Prozess wurde in mir ausgelöst, der mich auf den Weg brachte.

Ich habe erkannt, dass wir alle aufgrund bestimmter Verhaltensmuster reagieren. Wirken sich diese jedoch negativ auf unsere Umwelt aus, ist es aufgrund der im Unterbewusstsein verborgenen Struktur sehr schwierig, sie zu erkennen und aufzulösen. Der erste Schritt ein sich negativ auszuwirkendes Verhaltensmuster zu korrigieren, ist deshalb die bewusste Erkennung. Das Pferd spiegelte auf wundersame nicht wertende Weise mein Verhalten. Dadurch war es mir möglich, eines der mir verborgenen Muster zu erkennen und nachhaltig zu korrigieren.

Lernen kann man immer und überall. Lernen allein nützt jedoch wenig, denn zum Anwenden des gelernten Wissens müssen wir verstehen. Aber nicht in jedem Moment ist es uns gegeben zu verstehen. Manchmal brauchen wir jemanden, der uns hilft, uns für ein neues Verständnis zu öffnen. Jemanden der uns eine neue Sichtweise ermöglicht, eine Sichtweise, die dann einen neuen Weg beschreiten lässt. Genial ist, dass diese neue Sichtweise in Verbindung mit Pferden gefunden wird. Es ist die einzige mir bekannte Weise von jemandem einen Spiegel vorgehalten zu bekommen, ohne unbewusst manipuliert zu werden. Denn Manipulieren können nur wir Menschen.

Für mich sind die Erfahrungen bei Euch von unschätzbarem Wert. Ich bin Euch zutiefst dankbar für eure Arbeit und die Plattform, die ihr zur Verfügung stellt. Ich fühlte mich bei Euch zu Hause und bin als Freund zurückgefahren.

Der Alltag hat mich wieder. Doch die Erfahrungen, die ich bei Euch gemacht habe, haben in mir eine nachhaltige Veränderung ausgelöst. Meine Familie, Freunde, Bekannte und Kollegen bestätigten es mir wiederholt. Ich habe mich wieder der betrieblichen Führung gewidmet, dieses Mal aber einschließlich meiner eigenen Führung.